• images/Slideshow/BrandMM_2.jpg
  • images/Slideshow/Brand_Stadel.jpg
  • images/Slideshow/DLKMV.jpg
  • images/Slideshow/Helm.jpg
  • images/Slideshow/Hochwasser.jpg
  • images/Slideshow/Jugend1.jpg
  • images/Slideshow/Jugend2.jpg
  • images/Slideshow/MM.jpg
  • images/Slideshow/Magirus_Long.jpg
  • images/Slideshow/Oldtimer.jpg
  • images/Slideshow/Slide_SW.jpg
  • images/Slideshow/Stadel_long.jpg
  • images/Slideshow/Uebung.jpg
  • images/Slideshow/VU_Lkw.jpg
  • images/Slideshow/WBK.jpg

Anstehende Termine

Aug
25

Freitag, 25.08.2017 17:00 - 20:00 Uhr

Sep
4

Montag, 04.09.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Sep
6

Mittwoch, 06.09.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Sep
11

Montag, 11.09.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Sep
13

Mittwoch, 13.09.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Da unser über 20 Jahre alter Rettungssatz den Leistungsanforderungen der neuen Fahrzeugtechnologien nicht mehr gewachsen ist, bekamen wir bereits Ende 2015 unseren neuen Rettungssatz der Firma Weber Rescue Systems geliefert. Der stetige Fortschritt in der Automobilsicherheit durch hochfeste Metalle, Seitenaufprallschutz und immer neuere Materialien ließen unseren alten Rettungssatz an seine Grenzen stoßen. So besitzt beispielsweise unsere neue Rettungsschere mit über 100 Tonnen eine rund dreimal höhere Schneidkraft als die bisherige Rettungsschere.

Neben einem neuen Spreizer sowie einer Schere mit elekrischem Hydraulikaggregat bekamen wir zwei passende Rettungszylinder in verschiedenen Längen mitgeliefert.
Des Weiteren wurde mit dem neuen Rettungssatz auch erstmals das Stabilisierungssystem STAB-FAST, welches zum Sichern auf der Seite oder in Dachlage liegender Unfallfahrzeuge dient, angeschafft.

Um den einsatztaktisch richtigen Umgang zu erlernen, war eine passende Schulung im Umgang mit den neuen Gerätschaften mit im Kauf inbegriffen. Ein Ausbilder der Firma Weber besuchte uns deshalb am Abend des 20. April und brachte unseren Führungskräften Kniffe und Methoden, besonders für spezielle und komplizierte Unfallsituationen, in einer rund zweistündigen Praxisschulung bei. Zudem profitierten alle Anwesenden sehr von seinen Erfahrungen aus seinem Berufsfeuerwehrleben.

Um Unfallsituationen mit den immer stabileren Fahrzeugen weiterhin gewachsen zu sein, sind solche Weiterbildungen neben der technischen Aufrüstung sehr wertvoll. So nahm jeder der anwesenden Führungskräfte viele wichtige neue Erkenntnisse mit, die im Ernstfall Leben retten können.

 

Bilder:

 

 

Hier wird in einem interessanten Bericht die Problematik bei der Rettung aus modernen Autos aufgezeigt, sowie auf die Rettungskarte näher eingegangen:


Unsere Facebook Seite

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis Unterallgäu :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/08/2017 - 14:59 Uhr