• images/Slideshow/BrandMM_2.jpg
  • images/Slideshow/Brand_Stadel.jpg
  • images/Slideshow/DLKMV.jpg
  • images/Slideshow/Helm.jpg
  • images/Slideshow/Hochwasser.jpg
  • images/Slideshow/Jugend1.jpg
  • images/Slideshow/Jugend2.jpg
  • images/Slideshow/MM.jpg
  • images/Slideshow/Magirus_Long.jpg
  • images/Slideshow/Oldtimer.jpg
  • images/Slideshow/Slide_SW.jpg
  • images/Slideshow/Stadel_long.jpg
  • images/Slideshow/Uebung.jpg
  • images/Slideshow/VU_Lkw.jpg
  • images/Slideshow/WBK.jpg

Anstehende Termine

Nov
22

Mittwoch, 22.11.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Nov
24

Freitag, 24.11.2017 18:30 - 20:00 Uhr

Nov
27

Montag, 27.11.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Dez
1

Freitag, 01.12.2017 18:30 - 20:00 Uhr

Dez
1

Freitag, 01.12.2017 19:30 - 23:30 Uhr

Bei traumhaft bayerischem weiß-blauen Himmel, fand am Samstag, den 08.07.2017 der Jugendausflug zur längsten Fußgängerhängebrücke der Welt, der Highline179, nach Reutte/Tirol statt.

Pünktlich um 09:00 Uhr starteten die 16 Jugendlichen mit den beiden Jugendwarten die Fahrt gen Süden. Nach erhöhtem Verkehrsaufkommen, erreichten sie um ca. 10:45 Uhr den Parkplatz an der Klause bei Reutte. Als erstes Stand der Aufstieg, vorbei an der Hängebrücke zur Burgruine Ehrenberg auf dem Plan.

Oben angekommen, konnte diese von den Jugendlichen in kleinen Gruppen selbstständig erkundet werden und die Jugendlichen hatten Zeit für eine Brotzeit bei wunderbarem Ausblick auf die Allgäuer sowie die Tiroler Alpen.

Um ca. 12 Uhr ging es wieder ein Stück hinunter zur Brücke. Für die/den ein oder andere/n war das betreten der 115 Meter hohen Brücke doch eine kleine Herausforderung. Aber alle 16 Jugendlichen meisterten die 406 Meter lange Hängebrücke in luftiger Höhe. Auf der anderen Seite der Brücke wurde nochmals eine kleine Pause auf einer Aussichtsplattform eingelegt. Gegen 12:30 Uhr machten sich alle auf den Rückweg, nochmals über die Hängebrücke, über den historischen Weg hinunter zum Parkplatz.

Im Anschluss fuhren beide Kombis noch nach Obergünzburg ins Hagenmoos zum baden. Hier konnten sich die Jugendlichen im Wasser, sowie bei einem kalten Eis, die wohlverdiente Abkühlung holen. Gegen 16:30 Uhr war Rückkunft am Feuerwehrgerätehaus in Ottobeuren und alle Jugendlichen konnten auf einen spannenden und ereignisreichen Tag zurückblicken.

Bilder:

 

 

 

Unsere Facebook Seite

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis Unterallgäu :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/11/2017 - 10:41 Uhr