Slider

Anstehende Termine

Mai
27

Montag, 27.05.2024 19:30 - 21:00

Jun
3

Montag, 03.06.2024 19:30 - 21:00

Jun
7

Freitag, 07.06.2024 16:00 - 19:30

Jun
9

Sonntag, 09.06.2024 10:00 - 16:00

Jun
10

Montag, 10.06.2024 19:30 - 21:00

Im Rahmen der Abendmesse am Samstag, den 23.07.2016 stand anschließend eine allgemeine Fahrzeugsegnung anlässlich des Christophorustages an.
Die Feuerwehr Ottobeuren hat hierbei mit allen Fahrzeugen teilgenommen, insbesondere um den neuen Schlauchwagen einzuweihen. Dieser bekam damit zur offiziellen Inbetriebnahme einen Segen von unserem Abt Johannes.

Teil 1: Poesie

Hurra, Hurra, der Schlauchwagen ist da!

Am 14. Juni war es soweit,
in Bonn stand der SW2000 für uns bereit,
Wir schickten fünf hin und ließen ihn uns zeigen,
ist nicht so schwer, wir wollens mal nicht übertreiben.
Am Abend schon waren sie dann zurück,
die gesamte Wehr war darüber entzückt.
In den folgenden Wochen legten wir viele Schläuche
am besten natürlich ohne große Kurven und Bäuche.
Im Buchten und Wuchten waren wir schnell fit,
obwohl man im SW nur mitfahren kann zu dritt.
Die Einheit Wasserversorgung können wir anbieten nun,
das hat mit 2000 Liter pro Minute zu tun.
Der Abroller kommt mit dem SW gleich mit,
schau an, plus Kombi sind wir schon wieder zu dritt.
Wenns also brennt, dann ruft uns an,
wir rücken sofort mit SW und Co bei Euch an.
Der Schlauchwagen füllt die taktische Lücke auf,
dann sind auch gleich alle viel besser drauf.
Die Bilder, die hier drunter stehen,
machen Euch zu Schlauchwagenfans, Ihr werdets schon sehen.

© Markus R.

Teil 2: Technik und Fakten

Im Rahmen seines aktuellen Kontingentes für den Katastrophenschutz überstellt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe einen, von ihm finanzierten, Schlauchwagen 2000 (SW2000-KatS) an die Feuerwehr Ottobeuren. Dieses Fahrzeug wird damit ab sofort mit Ottobeuren seinen Stützpunkt im südlichen Teil des Landkreises Unterallgäu haben. Als Katastrophenschutzfahrzeug beschränkt sich das Einsatzgebiet des Schlauchwagens aber nicht nur auf die lokale oder die regionale Maßstabsebene. Ebenfalls ist, bei entsprechenden Großschadensereignissen, eine landesübergreifende und damit bundesweite Anforderung des Fahrzeuges möglich.

Weiterlesen ...

Um unser Wissen zum Thema Gefahrgut zu erweitern, luden wir zwei Kameraden der Feuerwehr Memmingen am 01.06.2016 zu uns ein. Die zwei Fachberater Gefahrgut unserer Nachbarwehr hielten anfangs einen knapp 30-minütigen Unterricht über Einsatztaktik, Gefahrgut und Kennzeichnung des Gefahrguts. Anschließend wurde das erlernte Wissen in unserem Hof an einer Übung mit realistischer Lage angewandt. Aus einem Fass, das auf einem LKW verladen war, trat eine unbekannte grünliche Flüssigkeit aus. Wir begannen das Erlernte umzusetzen, sperrten weiträumig ab und bauten einen improvisierten Dekontaminationsplatz auf. Ein Trupp rüstete sich mit Atemschutz aus und erkundete den LKW bzw. dessen Ladung.

Weiterlesen ...

Da unser über 20 Jahre alter Rettungssatz den Leistungsanforderungen der neuen Fahrzeugtechnologien nicht mehr gewachsen ist, bekamen wir bereits Ende 2015 unseren neuen Rettungssatz der Firma Weber Rescue Systems geliefert. Der stetige Fortschritt in der Automobilsicherheit durch hochfeste Metalle, Seitenaufprallschutz und immer neuere Materialien ließen unseren alten Rettungssatz an seine Grenzen stoßen. So besitzt beispielsweise unsere neue Rettungsschere mit über 100 Tonnen eine rund dreimal höhere Schneidkraft als die bisherige Rettungsschere.

Weiterlesen ...

Wir trauern um unseren ehemaligen Kommandanten und Kameraden Karl Döring.

Er verstarb am 14.04.2016 im Alter von 85 Jahren. Karl Döring war von 1979 bis 1990 Kommandant der Ottobeurer Feuerwehr.
Durch seine großen Verdienste für die Feuerwehr und den Markt Ottobeuren wurde er vor einigen Jahren zum Ehrenkommandanten ernannt.

Am Samstag legten 22 Teilnehmer des einwöchigen Truppführerlehrgangs des Landkreises Unterallgäu, im Feuerwehrgerätehaus in Ottobeuren, erfolgreich ihre Schriftliche Prüfung ab. Unter den Teilnehmern aus dem gesamten Bereich West waren auch vier Ottobeurer Kameraden vertreten.
In etlichen theoretischen und praktischen Unterrichtsstunden lernten die jungen Männer und Frauen, aufbauend auf dem im Truppmannlehrgang vermittelten Grundwissen, u.a. erweiterte taktische Konzepte und den Umgang mit speziellen Rettungsgeräten.

Weiterlesen ...

Im Rahmen der 145. Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ottobeuren wurde das Amt des ersten Vorstands neu vergeben. Der bisherige Vorstand Matthias Albrecht (rechts im Bild) gab aus beruflichen Gründen seinen Posten ab. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige Sprecher der aktiven Wehr und somit bereits Vorstandsmitglied Karl-Heinz Bitzer (links im Bild) gewählt.

Weiterlesen ...

Facebook

Hier gelangt ihr zu unserer Facebook Seite

 

Wetter in Ottobeuren

Heute
15°C
Luftdruck: 1013 hPa
Niederschlag: 1 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 11 km/h
Windböen: 33 km/h
Morgen
17°C
24.05.2024
17°C
25.05.2024
19°C
26.05.2024
21°C
27.05.2024
21°C
© Deutscher Wetterdienst